4 Bilder: Plan Dachgeschoss, Rohbaufoto Dachstuhl-Teilansicht, Thermografie-Foto eines Hauses, Modernisiertes BadBau ei für

Das Ingenieurbüro erledigt für Sie

  • Wärmebrückenberechnung und -optimierung

  • Gleichwertigkeitsnachweis  (DIN 4108 Beiblatt 2)

  • Schallschutznachweis

  • Taupunktberechnung

  • Feuchtigkeits- und Temperaturmessungen (im Bauteil)

  • Schimmelpilz-Ursachenanalyse

  • Wärmeschutznachweis für winterlichen und sommerlichen Wärmeschutz

 

Die Bauphysik ist eine Anwendung der Physik auf Bauwerke und Gebäude.

Die Bedeutung der Bauphysik hat in den letzten Jahrzehnten – ab etwa 1970 – erheblich zugenommen: Verstärkte Bemühungen beim Wärmeschutz von Gebäuden führten zu einer stärkeren Einbeziehung bauphysikalischer Überlegungen in die Gebäudeplanung. Ein weiterer Schwerpunkt der Bauphysik ist die Realisierung von Schallschutz in Wohnungen und Gebäuden. Zum Beispiel soll die Schallausbreitung in Mehrfamilienhäusern minimiert werden; man möchte 'hellhörige' Wohnungen vermeiden.

Inhalt

Bauphysik und bauphysikalische Überlegungen fließen heute bereits in der Entwurfsphase in Baukonstruktion und Architektur ein. Zahlreiche technische Regelwerke, Normen und Gesetze beinhalten bauphysikalische Fragestellungen und Festlegungen:

  • DIN 4108 – Wärmeschutz und Energieeinsparung im Hochbau
  • DIN 4109Schallschutz im Hochbau
  • EN ISO 6946 Bauteile – Wärmedurchlasswiderstand und Wärmedurchgangskoeffizient – Berechnungsverfahren
  • In Deutschland gilt die Energieeinsparverordnung (EnEV); ihre Vorgängerin war die Wärmeschutzverordnung

Bauphysikalische Betrachtungen und Gutachten spielen auch bei der Bewertung von Baumängeln und Bauschäden eine Rolle.

Teilgebiete und Themen

  • Wärme:

Wärmeleitung/Wärmestrahlung/Wärmedämmung/Wärmeschutz

  • Feuchtigkeit:

Wasserdampfgehalt/Feuchtetransport/Kondensation von Wasser/Schimmelbildung in Wohnungen

  • Akustik:

Sowohl Bauakustik, d. h. Schallübertragung/Schalldämmung innerhalb von Gebäuden als auch Raumakustik und Schallimmissionsschutz, d. h. Schallübertragungen im Freien und Schutz gegenüber Verkehrs-, Gewerbe- und Freizeitlärm

  • Brandschutz
  • Tageslicht
  • Klima (Funktion von Gebäuden als Schutz vor "Unbilden der Witterung", Ansprüche von Nutzern eines Gebäudes an dessen "Raumklima", Schädliche Wirkung der klimatischen Gegebenheiten auf Bauwerke)

 Creative Commons Lizenzvertrag
Bauphysik Ingenieurbüro EnuBau von Ralf Jürgens steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.
Beruht auf einem Inhalt unter http://de.wikipedia.org/wiki/Bauphysik.